Donnerstag, 25. Oktober 2012

Fragerunde

Ich kann mich gut erinnern, als ich mir das erste Mal überlegt habe, eine Pilotenausbildung anzugehen. Ich hatte damals keine Ahnung, was auf mich zukommt, was man dafür können muss, ob man nachher viel verdient, oder ob man mit nem "Jumbo-Pilotenschein" auch einen "Piper-Pilotenschein" mitgeschenkt bekommt...

Froh war ich um jeden kleinen Fetzen Info, die man irgendwo in den Tiefen des Internets findet, allerdings oft viel zu versteckt und verwinkelt.

Deshalb habe ich mir gedacht,  ich könnte doch eine kleine Fragerunde für Interessierte machen!
Scheut also nicht, eure Fragen zur Ausbildung (oder, soweit ich das schon beantworten kann, zum Job selber) in den Kommentaren zu stellen, ich werde sie nach bestem Wissen beantworten!

Kommentare:

  1. Wenn du Lust hast, mal etwas über die Flugplanung zu schreiben.. ;) Unterschiede jetzt zu später evtl. ;)?

    Ansonsten sind natürlich auch Bilder immer schön!

    Danke für deine Mühe ;)

    AntwortenLöschen
  2. Die Ausbildung selber deckst du ja schon recht gut ab, auch das SAT sagt darüber ja einiges. Was mich persönlich brennend interessieren würde wären Details zum Selektionsverfahren, bzw. was einem in den einzelnen Stufen erwartet und wie man sich darauf vorbereiten kann. Da gibts vom SAT kaum Infos. Kannst du darüber schreiben oder darfst du nicht?

    AntwortenLöschen
  3. Ein paar Fragen zu deinem Werdegang:

    Hast du den SPHAIR-Kurs gemacht?

    Wenn ja: Welche Empfehlung hast du bekommen? Wie anspruchsvoll empfandest du den Kurs? Hast du vor der zivilien eine militärische Pilotenkarriere angestrebt?

    Herzlichen Dank für deine Antwort(en) im Voraus! :)

    AntwortenLöschen
  4. Hi, stecke gerade in der Selektion und habe Anfang März Stufe II. Hoffe ich komme so weit wie du und verfolge daher deinen Blog mit großem Interesse. Mich würde interessieren wieviel man an monatlichen Kosten für wohnen und leben in Zürich und Umgebung einkalkulieren muss. Gruss Benny

    AntwortenLöschen
  5. Hi BM, ich hoffe, du hast die Selektion gut überstanden.
    Die Lebenskosten in Zürich und der Schweiz sind allgemein höher als in Deutschland (ich nehme an, du kommst aus Deutschland). Für eine Wohnung in Kloten schaust du am besten auf immoscout.ch, da kannst du dir etwa ein Bild machen, was das so kostet. Was Lebensmittel und ähnliches angeht, musst du etwa mit 30-50% mehr rechnen, als was du in Deutschland dafür zahlst!

    AntwortenLöschen
  6. Hi FourGreens, danke für die Antwort. Ja, Runde 2 gut überstanden. Nächste Woche dann der Gubsomat. Habe mich schon ein bißchen schlau gemacht, es sollte irgendwie möglich sein, während der Ausbildung ein "günstiges" WG-Zimmer zu bekommen.

    AntwortenLöschen