Donnerstag, 27. September 2012

Fliegende Holländer

Lang ists her, dass ich gebloggt habe! Ich sollte diesen Satz wirklich nicht zum Standard werden lassen. In den letzten Wochen gabs aber einfach von mir nicht sehr viel Ausbildungstechnisches zu berichten. Nach meinen zweiwöchigen Ferien, die ich in vollen Zügen genossen habe, gings für mich mit einer vierwöchigen Homestudy-Phase weiter. Homestudy bedeutet nichts anderes, als dass zuhause tonnenweise Theorie gebüffelt werden sollte, dies entweder in textform in Büchern (hunderte Seiten) oder über unser Web-based-Training. Letzteres erwies sich nicht immer als lehrreich, vor allem wenn man sich schon mit den Büchern befasst hatte. Amüsant war's dann zum Teil doch, da das Programm aus den Holland zu kommen scheint, und der Akzent der Rednerin doch öfters für den einen oder anderen Lacher gesorgt hat.

Mit ein wenig Disziplin und Effizienz konnte man das vorgegebene Tagesprogramm in nützlicher Frist hinter sich bringen, so dass an manchen Tagen ein beträchtliches Mass an Freizeit entstand... ein rares Gut in unserer Ausbildung ;)

Mittlerweile ist diese schöne Zeit wieder vorbei und es hat für mich bereits eine der berüchtigteren Phasen der Ausbildung mit dem bescheidenen Titel "T2B" begonnen. Hinter den zwei Buchstaben mit der Ziffer verbirgt sich aber viel Stoff und 15 Sessions im Simulator, in denen wir die Basic-IFR-Fliegerei erlernen sollen. Dafür bin ich letzten Sonntag nach Kloten gezogen, zusammen mit drei Kollegen aus der Ausbildung. Das WG-Leben ist ganz etwas neues, aber hat was cooles, und der nur fünfminütige Schulweg hat auch was entspannendes.

Ich bin gespannt auf die Phase, bis jetzt war sie schon wieder wie gewohnt dicht gepackt mit Stoff und viel zu lernen. Am Montag werde ich meine erste Session im Simulator fliegen. Bis jetzt sass ich nur einmal drin und hab einen einzigen Take-Off gemacht, der wohl meiner zukünftigen Kundschaft das Blut in den Adern gefrieren lassen hätte... Aber hey, Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut ;)

Wish me luck!

Kommentare:

  1. Endlich :)!
    Rom wurde aber auch nicht in 15 Sessions erbaut, und unsere Aufgabe empfinde ich als deutlich schwieriger :P.
    A lot of luck to us all ;) und dass die Zeit schnell wieder vorbei geht.

    AntwortenLöschen
  2. Thumbs are held - keep going!
    Wir brauchen an allen Fronten Nachwuchs ;-)

    AntwortenLöschen